Home | Wachstumsphasen | Methoden | Hygiene & Kosten | Galerie | Kontakt & Impressum | Presse
1. Thermolyse: Die Thermolyse bewirkt durch hochfrequenten Wechselstrom über die eingeführte sterile Epilations-Sonde eine Wärmeentwicklung im Follikel.

2. Elektrolyse: Bei der Elektrolyse entwickelt sich unter Anwendung von Gleichstrom eine Lauge im Follikel, die auf chemischem Wege die Stammzellen der Haarwurzel zerstört.

3. Blend-Methode: Bei der Blend-Methode (blend kommt aus dem Englischen und bedeutet "sich vermischen") wirken Hochfrequenz- und Gleichstrom miteinander im Follikel. Bei dieser Kombination wird die entstehende Lauge durch die Thermolyse erwärmt und der Elektrolysevorgang beschleunigt. Dadurch kann der gesamte Follikel effektiver behandelt werden. Die bereits 1938 entdeckte Blend-Methode hat sich mittlerweile weltweit als erfolgreichste Epilationsmethode etabliert.
Sie wird auch in unserem Studio eingesetzt. Dafür wird eine hauchdünne Sonde in den Haarkanal geführt. Erst ganz unten an der Haarwurzel darf für ca. 1 Sekunde der Hochfrequenzstrom ausgelöst werden, durch den die Haarwurzel zerstört wird. Das Einführen der Sonde spüren Sie nicht, nur den Strom als Wärme. Ist das Haar korrekt "koaguliert" worden, so läßt sich das Haar herausnehmen.
Wie lassen sich Haare sonst noch entfernen?

Selbstverständlich gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, Haare temporär zu entfernen, wie etwa elektrische Haarentfernung mittels Rasierer, elektrischen Zupfsystemen oder anderen, ähnlichen Einwirkungen auf die Hautoberfläche mit Strom. Auch mittels Wachs, mit der Pinzette, mit Ultraschall oder gerade jetzt, brandaktuell, mittels Laser oder licht-energetischen "Blitzgeräten" lassen sich Haare beseitigen. Die Lasermethode ist noch nicht ausgereift und für eine permanente Entfernung gibt es leider keine Garantie. Aber sämtliche beschriebenen Methoden fallen bis heute uneingeschränkt in den Bereich der Depilationen, also der vorübergehenden Haarentfernung. Die bislang erfolgreichste und sicherste Methode ist die Nadel-Epilation.