Das Wachstum und Ausfallen der Haare ist einem Zyklus unterworfen, den man in 3 Phasen einteilt:


1. Die Anagene Phase oder aktive Wachstumsphase. Sie dauert etwa zwei Wochen, in denen das Haar wächst. Danach geht es in die

2. Katagene Phase oder Zwischenphase, über. Darauf folgt die

3. Telogene Phase oder Ruhephase, an deren Ende sich ein neues Haar bildet um wieder in die anagene Phase überzugehen.

Nur in der ersten, anagenen Phase wird die Haarwurzel durch die Nadel zerstört. Leider ist es bei der Epilation nicht möglich, zu erkennen, in welcher Wachstumsphase sich die Haare gerade befinden. Deshalb ist es auch so wichtig, regelmäßig zur Epilation zu kommen, damit alle Haare irgendwann einmal in ihrer anagenen Phase epiliert werden.

Die Behandlung:

Für die Epilations-Behandlung sollten die Körperhaare in den letzten 2 Monaten nicht entfernet worden sein - dann sind die Behandlungsvoraussetzungen am besten und ein Erfolg für immer möglich. Von den entfernten Haaren wachsen nach der ersten Behandlung ca. 1/3 nach, und müssen nochmals entfernt werden - von den zum 2ten Mal Entfernten kommt wiederum nur noch 1/3 nach usw. ... bis nichts mehr übrig bleibt.
Home | Wachstumsphasen | Methoden | Hygiene & Kosten | Galerie | Kontakt & Impressum | Presse